Was tun ?

Rund um Battle-Planet und PBP

Moderator: Moderatoren2

Antworten
Benutzeravatar
GAMER
General
General
Beiträge: 8853
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 14:49
Einheitenset: Teccnols - SY

Was tun ?

Beitrag von GAMER »

Die neusten Probleme mit der Webseite habe mal wieder deutlich gezeigt, wie veraltet die Homepage (und auch PBP) inzwischen ist.

Daher stellt sich die Frage ob PBP in der Form noch langfristig weiterexistieren soll.
Die optische Erscheinung und auch die internen Prozesse locken keine neuen Spieler an und ältere Spieler verlieren das Interesse.

Bevor ich mich dazu äußere, schreibt Ihr als Spieler doch einmal, was ihr über das ganze denkt. Und vor allen Dingen, was wäre eurer Beitrag um PBP neues Leben einzuhauchen.
[enjoy the future!]
Excalibur
Generalmajor
Generalmajor
Beiträge: 2348
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 18:32
Einheitenset: MK 4
Wohnort: 74629

Re: Was tun ?

Beitrag von Excalibur »

Wir können es wenden wir wir wollen. Es gibt kein Strategiespiel mit soviel Tiefgang wie ASC.

Natürlich kostet es Zeit und Mühe das System am Laufen zu halten.

Um die Fixkosten zu decken, wurde oft der Kauf bestimmter Einheiten angedacht. Ich habe gegen das System nichts einzuwenden und habe selbst oft davon gebrauch gemacht. Nicht übermäßig, aber schon mal dort und da - punktuell . Ich war immer begeistert, wenn ich auf Shopping Tour auf Gamers Seite gehen durfte. Zum Geburtstag habe ich mir dann immer was ganz besonderes geleistet. Natürlich waren diese gekauften Einheiten das bevorzugte Ziel meiner Feinde, aber so ist es nun mal.

Allerdings kann es zu einer starken Verzerrung der Kräfteverhältnisse führen. Also es gibt auch Gegner dieses Systems...z.B. Itaker.

Ich würde Vorschlagen ein Mitgliedsbeitrag von 5 pro Monat.
d.h. bei beispielsweise 10 aktiven Spielern hätte man pro Monat ca. 50 Euro um die laufenden Kosten zu decken.
Also will jemand nur Spielen ohne SV Tätigkeit, wäre er mit vollen 5 Euro pro Monat und je Account dabei.
Man könnte sogar sagen, ist jemand irgendwo SV kann der Beitrag um 1 Euro gekürzt werden.
Aber eine Mindestgebühr von 2 Euro / Monat müsste zwingend gezahlt werden, auch wenn man viele SV Posten inne hat.
Selbst ein finanzschwacher Spieler z.B. Student hätte dann bei voller PBP SV-Mitarbeit nur 12 Monate x 2 Euro = 24 Euro pro Jahr zu entrichten.
Das entspricht dem Betrag eines guten Buches. Das finde ich ich auf jedenfall angemessen.

Das gilt aber nur, wenn das Spiel so bleibt wie es jetzt ist. Werde da Veränderungen vorgenommen oder neue Sachen reingebaut, dann reicht der Betrag natürlich nicht aus.

Das stelle ich einfach mal zur Diskussion.
Xarnis
Generalmajor
Generalmajor
Beiträge: 88
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 19:25
Wohnort: Hamburg

Re: Was tun ?

Beitrag von Xarnis »

Die Last ist in diesem Spiel leider auf wenigen Schultern verteilt. Ich selbst habe zu wenige technische Kenntnisse, um irgendwie bei der Homepage oder Spielentwicklung mit zu helfen. Außer Wünschen und Vorschlägen kann ich hier leider keinen sinnvollen Beitrag leisten.
Neben meinen Skills stehen mir auch noch der Job und die Familie im Weg, sorry. 1-2 zusätzliche Planeten als SV und ggf. die Lieferung von Content für die HP (Leitfäden etc.) wären vielleicht noch denkbar (wobei ich hier aber einen Sparringspartner bräuchte).
Finanziell wäre ich auch bereit etwas beizutragen. Ich denke aber es sollte weiterhin auf Freiwilligkeit beruhen. Das derzeitige System finde ich ausreichend. sollte ggf. nur stärker genutzt werden.
Ich habe noch nicht erlebt, dass das Gleichgewicht im Spiel hier gestört wird.

Wo brauchst Du denn am ehesten Unterstützung, Gamer?
Marla
General
General
Beiträge: 2351
Registriert: Di 16. Jun 2009, 20:57
Einheitenset: MK
Wohnort: Steinfurt

Re: Was tun ?

Beitrag von Marla »

Von den Zwangsbeiträgen halte ich bekanntlich nichts, zumal ich aktuell noch keine Überschüsse habe bzw. aktuell noch jeden Euro sparen möchte.
Wer das Spiel finanziell unterstützt, soll ruhig mehr haben - entsprechend gefällt mir das bisherige Kaufsystem ganz gut. Gamer könnte allerdings diesbezüglich vielleicht bekannt geben, wieviel ihm fehlt, damit das System mindestens kostendeckend ist bzw. wieviel Einnahmen er noch braucht/haben will. (Praktisch wie der jährliche Spendenaufruf bei Wikipedia.) => Ich habe das Gefühl, dass wir einige Spieler haben, die dann den Fehlbetrag freiwillig ausgleichen und entsprechend Einheiten etc. einkaufen.

Ich halte das Spielsystem nicht für veraltet, aber aktuell noch etwas unbeständig.

Mit Blick auf das aktuelle System (wenn es so weiter laufen sollte wie zuletzt) empfinde ich das Forschungssystem als abschreckend für neue Spieler => die Forschung dauert ewig und man will eigentlich vieles schnell ausprobieren.
Und natürlich auch die Frage, was noch als neue Einheiten vielleicht dazu kommt - als Spieler möchte man ja wissen, was kommen kann.

Wenn Forschung, dann halte ich ein unendliches Forschungssystem für sehr wichtig, um es interessant zu halten - gerade im Bezug auf Neueinsteiger. => Die Altspieler sollen, wenn sie weiter High-Tech bauen wollen, weiter Forschungsausgaben haben.
Ich bin mir sicher, dass TheCoder die nötigen Änderungen am Forschungssystem in ASC an einem Abend problemlos implementieren könnte.
Wobei ich mir einige Systeme vorstellen könnte. (Wenn ich mich mit C++ und dem Sorcecode von ASC auskennen würde, würde ich es selbst machen.)
Benutzeravatar
GAMER
General
General
Beiträge: 8853
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 14:49
Einheitenset: Teccnols - SY

Re: Was tun ?

Beitrag von GAMER »

Damit wir in Zukunft etwas effektiver Zusammenarbeiten können, habe ich den SouceCode für die Datenfiles und der Homepage auf GitHub hochgeladen. Für eingearbeitete User wird es dann möglich sein, direkt Änderungen an den Datenfiles vorzunehmen, ohne das ich das selbst machen muß. Ich kümmere mich dann primär um die Debugging und die Zusammenstellung der Updates.
[enjoy the future!]
Benutzeravatar
itaker
Oberstabsfeldwebel
Oberstabsfeldwebel
Beiträge: 2505
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 23:02
Einheitenset: Rehaner
Wohnort: Karlsruhe

Re: Was tun ?

Beitrag von itaker »

.., der Hauptgrund warum ich damals bei PBP ausgestiegen bin, war daß damals ein alten Spieler Motsch, sich massenweise Einheiten gekauft hat um seine Niederlage ab zu wenden.
Das ist für mich ein NOGO, bin gerne bereit für die Sache zu spenden, aber der Kauf von Spielentscheidende Einheiten sollte untersagt oder zumindenst stark eingeschränkt werden.
Wir sollten versuchen zu erst auf Spendenbasis das Spiel im Lauf zu halten, wird man nicht kostendeckend arbeiten können dann sollte es über spielgebühren nachgedacht werden.
Jemand der aktiv die community mitgestalet sollte vielleicht statt material Bonus Rabatt auf gebühren haben.
was das anwerben von neuen Spieler angerht, da muss halt Werbung gemacht werden, und ein neue spieler paket und konzept geschnürt werden. die NSP waren damals einen gute Ansatz.
für die Langzeit Motivation ist die Forschung von Einheiten ein guter Mittel, diese sollte mehr gefördert werden, der wegfall von material limit wäre so eine schrauben wo man drehen könnte um schneller forschen zu können., schließlich sollte die Förder anlagen entsprechend auch geschützt werden. ---> mögliche angriffsziele.
Benutzeravatar
GAMER
General
General
Beiträge: 8853
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 14:49
Einheitenset: Teccnols - SY

Re: Was tun ?

Beitrag von GAMER »

Zwischenfazit:

Die Homepage ist so veraltet, dass an dieser keinerlei Weiterentwicklung sinnvoll ist. Ich hatte schon angefangen das System auf einer neuen modernen Basis neu zu gestallten. Neuer Job und private Projekte haben das reichlich eingeschränkt.

Mit ExarKun als Mitstreiter hat sich nun eine neue Möglichkeit ergeben, zumindest erstmal das aktuelle System am laufen zu halten. Wir haben schon ein wenig gefachsimpelt, aber ich möchte den Ball lieber flach halten. Wenn sich weitere Möglichkeiten auftun, dann werde ich darüber berichten. In jedem Fall ist meine Motivation wieder spürbar zurückgekehrt.

Werbung: Zur Zeit noch nicht sinnvoll, da alles im Moment etwas abschreckend wirkt. Das wird sich aber hoffentlich ändern.
[enjoy the future!]
Benutzeravatar
GAMER
General
General
Beiträge: 8853
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 14:49
Einheitenset: Teccnols - SY

Re: Was tun ?

Beitrag von GAMER »

Die Homepage läuft nun wieder wie sie soll und einzelne schon länger bekannte Probleme sind auch behoben. Die Raumflugdatenbank ist vom Datenmüll befreit und das Raumschiff löschen funktioniert nun auch wieder korrekt. Ebenso können die Admin ab heute wieder Raumflüge editieren. ExarKun hat ganze Arbeit geleistet, danke !
Damit ist mir viel Arbeit von den Schultern genommen die ich nun in die Modernisierung der Homepagefunktionen stecken kann.

ASC/PBP kann damit auch weiterhin im aktuellen Umfang weiterlaufen.
Zwecks dem Einkauf von Spieleinheiten werde ich darauf achten, aus PBP kein "Pay2Win" zu machen. Itakers Einwand kann ich da voll und ganz nachvollziehen. Bezüglich der Homepage, könnt ihr alles im bereich "PBPv3" nachlesen und verfolgen.
[enjoy the future!]
Antworten